Rechenschaftsbericht 2015

 

Im Jahr 2015 hatte der Behindertenverband e.V. Grevesmühlen 103 Mitglieder.

Nach dem Tod von Frau Seidel erfolgte im März 2015 die Neuwahl des Vorstandes und es gelang, gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen ein aktives Verbandsleben zu organisieren und zu gestalten.

Die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen und Veranstaltungen legen dafür Zeugnis ab:

 

17.01.2015

Spaß Am Tanzen - Bewegung nach Musik

19.01.2015

Frau Lange - Teilnahme am Bürgerforum der Stadt GVM

23.01.2015

Frau St. Sahmkow und Frau Lange

 –SPD Kreisverband - Neujahrsempfang in Wismar

27.01.2015

Frau Birgit Sahmkow

-Feuerwehr -Vorbereitung des 10. Straßenfestes

14.02.2015

Fasching im Vereinshaus

10.03.2015

Frau Lange und Herr Kaßner

-Teilnahme an Vereinsbeiratssitzung

19.03.2015

Bewohner des St. Georg Stiftes

-Osterbasteln mit Kiwanis-Club mit Abendessen

21.03.2015

65 Teilnehmer bei der Mitgliederversammlung / Osterfeier im Vereinshaus

02.05.2015

Mitglieder des Sportvereins und BV nahmen aktiv an der City Nacht in GVM teil

Frau Rau und Frau Lange –Inklusionskaffe auf dem Marktplatz

10.05.2015

Frau Ruhnke, Frau Pratz und Frau Kaatz

-Stand beim Straßenfest am Gr. Steinschlag

30.05.2015

Norddeutsches Behindertensportfest in Schwerin

30.05.2015

Projekt "HofLeben" Hofputz Sankt Georg Stift mit an grillen

13.06.2015

Frau Ruhnke und Frau Pratz - Stand beim Stadtfest - Waffelbacken

26.06.2015

45 Teilnehmer

-Karl May Festspielbeginn in Bad Segeberg

04.07.2015

110 Besucher beim Sommerfest 25 jähriges Bestehen des BV

11.07.2015

Gruppennachmittag einmal anders - Sport und Spiel im Park

07.08.2015

80 Teilnehmer beim Besuch des Piraten Open air in Grevesmühlen

12.09.2015

50 Teilnehmer (die Mummendorfer waren nicht dabei)

-Ausflug - Karls Erdbeerhof in Rövershagen

17.10.2015

Bastelstand des BV mit Frau Kaatz und Rosi

-Sportfest "Lust auf Bewegung"

24.10.2015

91 Teilnehmer bei der "22. Gala“ im Vereinshaus der Stadt - Musik Gruppe "Nord"

07.11.2015

55 Teilnehmer beim Bowling in Wismar mit Mittagsessen

25.11.2015

Weihnachtsbasteln im Sankt Georg Stift

18.11.2015

Weihnachtsbasteln im Wohnheim Kirch Mummendorf

28.11.2016

Vorweihnachtlicher Markt im St. Georg Stift

05.12.2015

Weihnachtsbasteln im "Kontakt-Point"

05.12.2015

Weihnachtsfeier im Familienferiendorf in Wohlenhagen

 

Dies war eine kurze Zusammenstellung unserer Angebote. Nicht enthalten hierin sind die Gruppennachmittage im Vereinshaus der Stadt Grevesmühlen. Diese finden immer Montag, Donnerstag und Sonnabend in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. Bis auf wenige Ausnahmen wurden die Gruppennachmittage kontinuierlich durchgeführt. Herr Nils Hermann, unser Ein-Euro-Jobber begleitet die Teilnehmer vom Wohnheim und zurück. Unsere Mitarbeiterinnen Frau Pratz und Frau Ruhnke sorgen stets für einen reibungslosen Ablauf. Mit unseren Bastelfeen Frau Kaatz und Frau Jung kommt auch die Kreativität nicht zu kurz.

Die Malgruppe „Farbenfroh“ traf sich einmal monatlich mit einer Beteiligung von bis zu 15 Personen. 

 

Ein großer Höhepunkt des Jahres war die Feier zu unserem 25 jährigen Bestehens im

Juli 2015. Mit Stolz blickten wir auf eine erfolgreiche Geschichte des Verbandes

zurück. Das Programm wurde durch die Musikgruppe ABM der Diakonie, den

Saloondancer aus Grevesmühlen, dem DRK uva.  unterstützt.

Mit Tanz, Spielen und kreativen Gestaltungsmöglichkeiten war für jeden etwas dabei.

Mitglieder die 25 Jahre im Verband sind wurden mit einem Fotobuch geehrt.

Zahlreiche Gäste kamen mit Glückwünschen. Von der Stadt Grevesmühlen

bekamen wir für unser Jubiläum 100,00 € und ca. 800,00 € konnten wir als Spende

entgegennehmen.

 

Die Nutzung unseres Fahrzeuges, ein VW Caddy, erfolgt in Absprache mit dem Vorstand. Regelmäßig nutzten unsere Mitglieder das Fahrzeug z.B. für Besuche der Gruppennachmittage, Kinobesuche, Krankenbesuche, Arzttermine, Einkäufe und kleine Ausflüge.

 

Finanzielle Unterstützung für unser Verbandsleben erhielten wir durch den Landkreis NWM und von der Stadt Grevesmühlen. Umfangreiche Anträge und Abrechnungen waren hierfür erforderlich. Die Diakonie unterstützt uns mit der Übernahme der Mietkosten für unsere Begegnungsstätte. Personelle Unterstützung erhalten wir vom Jobcenter durch den Einsatz eines Ein-Euro-Jobbers.

 

Wichtig sind für den Vorstand sind die Besuche öffentlicher Veranstaltungen und die Teilnahme an Organisationstreffen, um aktuelle Informationen und Publikationen für unsere Arbeit zu erhalten. Wir sind Teil eines Netzwerkes von Vereinen und Verbänden, die sich in der Stadt Grevesmühlen und im Landkreis für die Belange von Menschen mit Behinderungen und aller Bürger engagieren.

 

Bei der Planung des Bahnhofprojektes wurden wir mit einbezogen um Barrierefreiheit

zu gewährleisten. Sowohl bei der Planung des Fahrstuhls und Zugang des Bahnhofes wie auch bei der Gestaltung des Bahnhofvorplatzes war unsere Stellungnahme gefragt.

 

Vorstandmitglieder nahmen Einladungen verschiedener Parteien und Organisationen im Interesse des Behindertenverbandes e. V. Grevesmühlen wahr.

Vertreter unseres Verbandes waren 2015 in verschiedenen Gremien und Organisationen tätig wie z.B.

-          im Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises NWM

-          als Ansprechpartner der Stadt Grevesmühlen in Fragen Barrierefreiheit

-          Unter dem Motto „Inklusionsarbeit weiter ausbauen und vertiefen“ im Rahmen des EU Projektes „in Town“ von der Stadt Grevesmühlen organisiert, nahm Frau Lange an den Netzwerktreffen in Ungarn, Schweden, Portugal und Grevesmühlen aktiv  teil. Beim letzten Treffen im Januar wurden gemeinsam mit den Gästen aus  Schweden, Portugal, Polen und Ungarn Bereiche der Diakonie besichtigt sowie  Veranstaltungen in Rostock und Hamburg besucht.

-          als Gesellschafter des Diakoniewerkes im nördlichen Mecklenburg

-          als sachkundige Einwohnerin bei der Stadtvertretung Grevesmühlen im Finanzausschuss

-          in der Vereinsbeiratssitzung der Stadt Grevesmühlen

-          als Kontaktperson zur Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen

-          als Verbindungsperson zu den Wohnheimen

-          als Vertreterin des Vereins für Reha- und Behindertensport GVM e. V.

 

Ich möchte mich bei den Vorstand, erweiterten Vorstand und unseren Mitarbeitern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ebenso gilt mein Dank den Betreuern aus den Wohnheimen und den freiwilligen Helfern, hierbei besonders Frau Kaatz und Frau Jung.

 

Auch bei unseren Mitgliedern möchte ich mich für die Treue bedanken und hoffe, dass es gelingt unser anspruchsvolles Programm im Jahr 2016 umzusetzen.

 

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

 

 

 

 

 

Rechenschaftsbericht 2014

 

Im Jahr 2014 hatte der Behindertenverband e.V. Grevesmühlen   105 Mitglieder.

Auch im Jahr 2014, dem 8 Jahr des Bestehens unseres Clubraums „Kontakt Point“ im Museums- und Vereinshaus der Stadt Grevesmühlen, können wir auf eine erfolgreiche Arbeit verweisen.

Die vielen Angebote des Verbandes konnten wir mit Unterstützung der engagierten Arbeit und Begleitung durch unserer Mitarbeiterinnen verwirklichen und absichern. Themen der Gruppennachmittage im Jahr 2014 waren u.a.:           Ostereier bemalen und Weihnachtsbasteln, Basteln mit Helga Kaatz, Spielenachmittage, Spaziergänge  und sportliche Aktivitäten.

Die Malgruppe „Farbenfroh“ traf sich einmal monatlich mit einer Beteiligung von bis zu 15 Personen.  Zu verschiedenen Anlässen stellten die Beteiligten ihre Werke aus.

Finanzielle Unterstützung für unser Verbandsleben erhielten wir durch den Landkreis NWM und die Stadt Grevesmühlen, aber auch durch umliegende Ämter und Gemeinden. Umfangreiche Anträge und Abrechnungen waren hierfür erforderlich.

Die Öffnungstage sind ein fester Bestandteil der Freizeitgestaltung unserer Mitglieder. Zu den Öffnungszeiten am Sonnabend versuchen wir im Clubraum mit speziellen Themen auf die Interessen unserer Mitglieder und Gäste einzugehen.

 

Die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen und Veranstaltungen legen Zeugnis über ein aktives Verbandlesben ab:

 

07.01.2014 In der ersten Vorstandsitzung des Jahres 2014 wurden die wichtigsten Vorhaben des Jahres besprochen und die Planungen vorgestellt. Der Vorstand und erweiterte Vorstand trifft sich immer am ersten Montag eines jeden Monats um die Aufgaben und Vorhaben abzustimmen.

 

08.01.2014Die Spendenaktion von der Sparkasse erbrachte 363,25 €, die Frau Seidel und unserer Mitarbeiterin Frau Kottke übergeben wurde. Das Geld war der Betrag aus verkauften Kalendern und soll für die Fahrt nach Ratzeburg Verwendung finden.

 

14.01.2014 Der Kultur- und Sozialausschuss der Stadt hat den Antrag für Lohnkostenzuschuss für unsere Mitarbeiter und den Antrag für Zuschüsse für die Gruppennachmittage bewilligt.

 

24.01.2014 Frau Seidel und Frau Langehat im Namen des Verbandes an das Finanzministerium geschrieben und um Unterstützung bei der Schaffung einer Arbeitsstelle geben.

           Die Antwort war nicht sehr hoffnungsvoll, vielmehr wurde unser Brief weiter geleitet an das Sozialministerium. Auch von dort erhielten wir keine wirklich hilfreiche Antwort.

 

25.01.2014 Bei einem Tanztee unter dem Motto „Spaß am Tanzen - Bewegung nach Musik“  im Saal des Museums- und Vereinshauses der Stadt Grevesmühlen konnten die Beteiligten sich der Musik hingeben. Und wie es bei uns so üblich ist, waren bei den ersten Musiktitel alle 60 Teilnehmer auf der Tanzfläche.

 

25.01.2014 An der Jahreshauptversammlung der Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen nahm Frau Sahmkow teil.

 

22.02.2014 Der Behindertenverband lud zum „närrischen Treiben in den Saal des Museums- und Vereinshauses der Stadt Grevesmühlen ein. Frau Sahmkow hielt wie in jedem Jahr die lustige Faschingsrede. Ca. 80 Mitglieder und unsere Freunde aus Alt Karin folgten der Einladung zum Fasching und verbrachten frohe Stunden bei Musik, Tanz, Kaffee und Kuchen.

 

05.03.2014 Unter dem Motto „Inklusionsarbeit weiter ausbauen und vertiefen“ fand das erste Netzwerktreffen im Rahmen des Projektes „in Town“ in Grevesmühlen statt. Gemeinsam mit den Gästen aus Schweden, Portugal, Polen und Ungarn wurde die Diakonie besichtigt. Frau Seidel nahm an den Treffen teil.

 

11.03.2014 Ronny Kaßner nahm an der Tagung des Vereinsbeirates der Stadt Grevesmühlen teil.

 

18.03.2014 zur Abstimmung der Gestaltung des Straßenfestes Am Langen Steinschlag fand ein treffen bei der Feuerwehr Grevesmühlen statt. Frau Birgit Sahmkow vertrat dort unseren Verband.

 

29.03.2014 Unsere Mitgliederversammlung fand im  Schwerstpflegeheim Am

            Tannenberg in Grevesmühlen statt. Zu diesem Treffen waren nicht nur unsere

            Mitglieder eingeladen, sondern auch deren Betreuer, Familien und Freunde

            Frau Uta Seidel verlas vor 60 Mitgliedern den Rechenschaftsbericht 2013.

            Eine Bildershow dokumentierte das Verbandsleben.

Die Revisionskommission bestätigte unsere Arbeit und der Vorstand konnte entlastet werden.

 

10.04.2014 Die Mitglieder des Vereins „Kivanis“ luden ein zum Ostereierbemalen mit

            Wachs. Unter Anleitung von Frau Lamche entstanden richtige kleine Kunstwerke.

            Anschließend nahmen alle Beteiligten ein gemeinsames Abendessen ein.         

 

12.04.2014 Der Osterspaziergang führte uns zum Tannenberg in den Wald zum

           lustigen Ostereier suchen.

           Im Schwerstpflegeheim wurde mit Kaffee und Kuchen das Osterfest

           vorgefeiert.

 

02.05.2014 im Sankt Georg Stift wurde im Rahmen des Projektes „HofLeben“ der

          Frühjahrsputz durchgeführt. Nach den fleißigen Arbeiten wurde angegrillt.

 

04.05.2014 Wie jedes Jahr hat der Behindertenverband beim Straßenfest der

          Feuerwehr einen Bastel und Malstand aufgebaut und die Jüngsten Gäste

          konnten sich hier kreativ entfalten.

 

10.05.2014 Unser Verband gestaltete zur „City-Nacht“ gemeinsam mit dem DRK ein

          sogenanntes Inklusion - Café. Trotz strömenden Regens war das eine

          schöne Veranstaltung.

          Einige unserer  Mitglieder nahmen am Stadtlauf teil und belegten

          die vorderen Plätze. Der Marktplatz war mit einem bunten Treiben gefüllt mit

          Grevesmühlener Bürgern. Die Gäste des Projektes „In Town“ waren aktiv in das

          Geschehen mit einbezogen. Abends spielte die Band ABM der Diakonie zum

          Tanz auf.

           

17.05.2014 Unsere Mitglieder und unsere Mitarbeiterinnen nahmen am Norddeutschen

          behindertensportfest in Schwerin teil.

 

31.05.2014 Der Ausflug nach Ratzeburg war ein Höhepunkt des Jahres 2014. In

          Ratzeburg bestiegen wir ein Fahrgastschiff. Bei herrlichem Wetter erklärte der

          Kapitän die Sehenswürdigkeiten an dem Ufer des Ratzeburger Sees. Im

          Anschluss war noch ein Eisessen angesagt bevor es mit dem Bus wieder nach

          Hause ging.

 

14.06.2014 Stadtfest Grevesmühlen

            Wir beteiligten uns wie jedes Jahr mit einem Stand an dem Stadtfest.

            Es wurden Waffeln gebacken und verkauft.  Der Waffelteig wurde von Angelika

           Ruhnke vorbereitet. Im Verkaufsstand wurde sich im 2 stündigen Rhythmus

           abgewechselt. Allen Beteiligten möchte ich hier nochmals mein herzliches

           Dankeschön übermitteln.

 

27.06.2014 Unserer Mitglieder konnten sich über den Besuch der „Karl-May-

          Festspiele“ in Bad –Segeberg freuen. Gespielt wurde das Stück „Unter

          Geiern“.  Die Karten erhielten wir von dem „Kiwanes –Club gesponsert.

 

12.07.2014 Das Sommerfest auf dem Gelände des Feriendorfes in Wohlenberg

          fand bei herrlichem Wetter statt. Nach dem Kaffee und Kuchen verbrachten wir

          die Zeit auf dem schönen Gelände der Ferienanlage. Einige Gäste nutzen die

          Nähe zur Ostsee und machten einen Strandspaziergang oder gingen gleich in

          der Ostsee baden. Am späten Nachmittag wurde in der Grill in der Grillhütte

          angezündet. Alle ließen sich die Bratwurst schmecken. Gegen 17:30 Uhr

          brachte uns der Bus wieder nach Hause.

         

08.08.2014 Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender war der Besuch des

             Piraten Open Air in  Grevesmühlen. Es wurde das Stück „ Die Schatzinsel –

           Bone Island“ gespielt. Der Behindertenverband hat 100 Eintrittskarten     

           organisiert. Unsere Mitglieder und Freunde genossen diesen Abend bei

           herrlichem Wetter.

 

23.08.2014 Im Rahmen des Gruppennachmittages wurde im Bürgerpark die Aktion

           „Sport und Spiel im Park“ durchgeführt. Neben einem großen Mensch-Ärgere-

          Dich-nicht-Spiel wurde die Parkanlage und das Fußballfeld für eine aktive    

          Bewegung im Freien genutzt. Unter Anleitung von frau Dreier und Frau

          Herrmann fand auch ein kleiner Wettbewerb im Frisbi werfen und Boccia statt.

 

13.09.2014 Frau Lange nahm an dem Workshop zur Gründung einer Stiftung für das

          Ehrenamt in Mecklenburg-Vorpommern teil. Der Ministerpräsident eröffnete die

          Tagung. Es wurde in mehreren Workshops diskutiert über die zukünftigen

          Aufgaben der Ehrenamtsstiftung.           

 

Juli/August Zum 20. jährigen Bestehen der Frühförderstelle, dem 20 jährigen Bestehen

           des psychosoziales Wohnheim  und dem 10 jährigen Bestehen des

           Kinder- und Jugendheimes der Diakonie überbrachten Frau Seidel und Frau

           Lange Grüße des Behindertenverbandes. Dabei wurden selbstgefertigte Bilder

           unserer Mitglieder überreicht.

 

20.09.2014 Am Tag der Vereine gestalteten wir wieder eine Ausstellung mit selbst

            gemalten Bildern im Beratungsraum des Museums-und Vereinshauses.

            Frau Dreier erklärte den Besuchern die Bilder. Leider war die Resonanz nicht

            sehr groß, da insgesamt nur wenige Vereine den Tag zu ihrer Vorstellung

            nutzten.

 

21.09.-28.09.2014 Im Rahmen des Projektes „In-Town“ fuhren 20 Vertreter der Stadt

            Grevesmühlen zu einem internationalen Treffen nach Ungran, nach

            Nagymaros am Donauknie. Ziel des Projektes ist es Mittel und Wege zu finden

            um mehr Verständnis für Menschen mit Handycap zu erreichen. Dort wurden

            Organisationsstrukturen und Einrichtungen für behinderte Menschen besucht.

            Frau Lange nahm an dieser Reise teil.

 

27.09.2014 Wir besuchten das Kino in Wismar. Es wurde der Film „Biene Maja“

          gezeigt.

 

11.10.2014 Mit der Teilnahme am Sportfest „Lust auf Bewegung“ des Behinderten-

          und Rehabilitationssportvereins Grevesmühlen setzten unsere Mitglieder ihre

          sportlichen Aktivitäten fort. Unsere Mitarbeiterinnen und Vorstandsmitglieder

          unterstützten den Veranstalter. Ein Bastelstand sorgte dafür, dass auch die

          Kreativität nicht zu kurz kam. Es wurden Gespenster und Fledermäuse in

          Vorbereitung auf die Haloweennacht gebastelt. Bei Musik und Tanz klang der

          Nachmittag aus.

 

18.10.2014 Zu unserer 21. Gala des Behindertenverbandes kamen rund 106 Besucher

            zum Hotel am See in Grevesmühlen. Die Gruppe „Nord“ begleitete die Gala

           musikalisch. Die Teilnehmer hielt es kaum auf ihren Plätzen. Es wurde viel

           getanzt und die Karaoke Fans kamen zu ihren Auftritten. Aber auch Gespräche

           wurden geführt und Freundschaften z. B. mit den Gästen aus Alt Karin

           aufgefrischt. Wir denken, dass das Fest allen Beteiligten gut gefallen hat.

 

30.10.2014 Wir nahmen erstmals als Verband aktiv an der Kulturnacht der Stadt

          Grevesmühlen teil. Mit Beginn, der Anlandung des Schiffes, setzten unsere

          Mitglieder Lichter in den Vielbecker See. Dann wurde gemeinsam das

          Wikingerschiff zum Markt gezogen. Rene Schnur und Thomas Lange zogen an

          vorderster Front. Es war für alle ein großes Erlebnis.

 

01.11.2014 Mitglieder unseres Verbandes nutzten unser Angebot zum Bowling in

            Wismar und betätigten sich sportlich im Bowling Center GmbH in Wismar.

            Allein oder mit Hilfe fand jede Bowlingkugel ihr Ziel. Das für viele anstrengende

            Sportereignis fand mit einem gemeinsamen Mittagessen seinen Abschluss.

 

November An mehreren Tagen fand das Weihnachtsbasteln im Vereinshaus, im St.

            Georg Stift und in Kirch Mummendorf statt. Gemeinsam mit unseren

            Mitarbeiterinnen, sowie Frau Helga Kaatz  wurde nicht nur gebastelt, sondern

          auch Weihnachtsgebäck gebacken dass unseren Mitgliedern und Besuchern

          des Clubraums „Kontakt-Points“ gut geschmeckt hat.

             

06.12.2014 Unsere Weihnachtsfeier fand in Wohlenberg, in der Ferienanlage statt.

Der Ergotherapeut Herr Malchow und der Apotheker Herr Gerull und sein Sohn

verbreiteten mit ihrer musikalischen Umrahmung und den gemeinsam gesungenen

Liedern eine festliche Weihnachtsstimmung. Jeder Besucher erhielt vom

Behindertenverband ein kleines weihnachtliches Geschenk. Bei Kaffee und Kuchen

ging der besinnliche Nachmittag zu Ende.

Mit dieser Veranstaltung haben wir das Vereinsjahr 2014 offiziell ausklingen lassen.

 

06.12.2014 Nach langer Krankheit und einem 3 monatlichen Aufenthalt im Bernstorfer

          Hospiz verstarb unsere Vorsitzende Frau Uta Seidel. Der Verband hat eine

          Traueranzeige aufgegeben. Mitglieder des Verbandes sowie Freunde

          verabschiedeten sich von Uta am 07.01.2015 bei der Trauerfeier.  

          Wir werden ihr Andenken in Ehren halten und alles dafür tun, dass „Ihr Baby“

          der Behindertenverband seine Arbeit im Interesse der behinderten Menschen

          fortsetzt.

 

Wichtig sind für den Vorstand die Besuche öffentlicher Veranstaltungen und die Teilnahme an Organisationstreffen, um aktuelle Informationen und Publikationen für unsere Arbeit zu erhalten. Wir sind Teil eines Netzwerkes von Vereinen und Verbänden, die sich im Landkreis für die Belange von Menschen mit Behinderungen engagieren.

Vorstandmitglieder nahmen Einladungen verschiedener Parteien und Organisationen im Interesse des Behindertenverbandes e. V. Grevesmühlen wahr.

Vertreter unseres Verbandes waren 2014 in verschiedenen Gremien und Organisationen tätig wie z.B.

-          im Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises NWM und als Gast im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit des Landkreises NWM

-          als Ansprechpartner der Stadt Grevesmühlen in Fragen Barrierefreiheit

-          als Gesellschafter des Diakoniewerkes im nördlichen Mecklenburg

-          berufene Bürger bei der Stadtvertretung Grevesmühlen

-          in der Vereinsbeiratssitzung der Stadt Grevesmühlen

-          als Kontaktperson zur Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen

-          als Verbindungsperson zu den Wohnheimen

-          als Vertreterin des Vereins für Reha- und Behindertensport GVM e. V.

 

Unterstützt wird unsere ehrenamtliche Arbeit im Clubraum  durch die Übernahme der Mietkosten durch das Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg gGmbH.

 

Die Nutzung des VW Caddy erfolgt in Absprache mit dem Vorstand. Regelmäßig nutzten unsere Mitglieder das Fahrzeug für Besuche der Gruppennachmittage, Kinobesuche, Krankenbesuche, Arztbesuche, Einkäufe und kleine Ausflüge.

 

Durch die schwere und lange Krankheit  von Frau Seidel im vergangenen Jahr war es nicht immer möglich alle Termine wahrzunehmen. Auch die Koordinierung der Arbeit unserer Mitarbeiterinnen blieb teilweise auf der Strecke. Daher möchte ich mich nochmals bei unseren Mitarbeiterinnen für ihr Engagement und Treue bedanken. Das Team ist so gut eingespielt, dass es diese Zeit fast selbstständig gemeistert hat.

Wir haben Achtung vor der Arbeit eines jeden Beteiligten und können uns aufeinander verlassen.

Zum Abschluss meines Berichtes gestatten Sie mir, dass ich auch in Ihrem Namen nochmals an das Vermächtnis von Frau Seidel erinnern möchte. Sie ist nicht ersetzbar.

Der Vorstand wird sich aber sehr bemühen den Verband in eine gute Zukunft zu führen. Wir bitten Sie uns dabei durch Ihre aktive Mitarbeit zu unterstützen.